chili-gemuese-dinkel-brot mit sesamsamen


hallo ihr lieben!


ich bins nochmal. 
krame gerade ein paar alte rezepte raus, und wollte euch das hier nicht vorenthalten! habe mich vor geraumer zeit mal an einem brot versucht, was unglaublich lecker wurde und meiner gesamten familie geschmeckt hat. 

ich hab das brot gefreestyled, irgendwie entstehen dann immer die besten sachen, deshalb kann es sein dass das rezept nicht zu 100% stimmt, aber ich denke ihr habt auch ein ganz gutes gefühl fürs backen und werdet das schon hinkriegen! viel falsch kann man da nicht machen. das brot ist nicht glutenfrei, aber ich werde in den kommenden wochen auf jeden fall noch an einer glutenfreien variante arbeiten.

zutaten:
- 200gr dinkelmehl
- 150gr kernige haferflocken
- 50gr buchweizensamen
- 250ml warmes wasser
- 1 packung trockenhefe
- 1/2 teeloeffel salz
- eine kleine karotte
- getrocknete tomaten
- basilikum, schnittlauch, kreuzkuemmel, curry,
chili, pfeffer, knobi oder gewuerze eurer wahl

anleitung:
- vermischt das mehl, haferflocken und buchweizensamen mit dem warmen wasser, salz und trockenhefe
- bedeckt die masse und lasst den teig fuer 40min an einem warmen ort gehen
- danach koennt ihr ordentlich gewuerze reinhauen, nicht dran sparen! und die gehackten getrockneten tomaten (habe 5 genommen weil ich sie liebe) und die (am besten geraspelte) karotte. ich hab sie einfach geschaelt und die streifen klein geschnitten
- ordentlich durchmischen und dann mehl ueber den teig geben, sodass halt aussen rum ueberall etwas mehl ist
- stellt eine schale mit etwas wasser ganz unten in den vorgeheizten 200° (oberunterhitze) ofen und ab mit dem teig in ne brotbackform (hab meine mit etwas sesamoel eingerieben) ihr koennts sonst auch einfach auf backpapier probieren
- macht einen ca 2cm tiefen schnitt durchs brot, streut noch ein paar sesamsamen drueber oder worauf ihr lust habt, und ab in den ofen auf die unterste schiene ueber dem wasserschaelchen fuer ca 40min. das wars!

aus der form holen und kurz abkuehlen lassen, aber es schmeckt wirklich grossartig wenns noch warm ist. kann frischen eisbergsalat und räuchertofu sehr drauf empfehlen. viel spass damit!

it was freestyle so its not 100% precise: 200gr spelt flour 150gr rolled oats 50gr buckwheatseeds 250ml warm water 1 pack dry yeast 1/2 teaspoon salt a little carrot sundried tomatoes basil, chives, cumin, curry, chili, pepper or spices of your choice mix flour, oats, buckwheatseeds warm water, salt and yeast, cover and let it rest at a warm place for 40mins. add spices (A LOT!!!), chopped dried tomatoes (used 5 because i love them) and chopped peal-slices of the carrot. mix and add more flour so its all around the bread. place a bowl with some water at the bottom of your preheated 200° oven, put the dough in a bit oiled (i used sesame oil) bread baking dish, cut like 2cm into the dough and put it on the lowest rack above the water bowl into your oven for about 40mins! thats it. let it cool but enjoy still warm, just perfect! i added sesame seeds on top of the bread before it was in the oven

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen