kürbiskokosoatmeal mit rosinen und zimt



hallo ihr lieben!

gestern gabs bei mir kürbissuppe, und weil ich leider zu faul bin die hokaidokerne zu schälen und zu rösten wandern die bei mir meistens in den bio müll. diesmal hab ich die großzügig ausgeschabten kerne in einem behälter im kühlschrank behalten, sie aus den kuerbisfasern herausgefuselt und die fasern dann für dieses zauberhafte oatmeal benutzt. es ist super cremig, und schmeckt wirklich großartig. ich hatte bisher noch kein besseres! da das alles sehr spontan entstanden ist, habe ich nicht die genauen maßangaben für euch, aber ich kann es ungefähr abschätzen. ich denke aber, es ist super leicht selbst dafür ein gefühl zu bekommen, wie viel haferflocken man für wie viel flüssigkeit benötigt :)

zutaten:
- 150ml wasser
- 200ml reiskokosmilch (ihr könnt natürlich auch jede andere pflanzenmilch nehmen, ich denke haselnuss oder mandelmilch würde auch sehr gut bei diesem oatmeal kommen, dennoch ist die leichte kokosnote einfach mach was anderes und passt hervorragend)
- 5-7EL haferflocken (ich habe dinkelflocken benutzt, hab sie einfach reingeschüttet deshalb ist es super schwer das gerade abzuschätzen)
- 3EL kürbisfasern siehe beschreibung oben, oder klein gehackten kürbis
- 1-2EL rosinen
- 1TL zimt
- 1TL kokosblütenzucker (oder süßstoff deiner wahl, zB agavendicksaft)

anleitung:
- wasser und milch auf mittlerer temperatur erhitzen, sodass sie kurz davor ist zu köcheln
- haferflocken und kürbis dazu geben und immer wieder umrühren
- restliche zutaten nach 4 min mit in den topf geben und so lang rühren bis die gewünschte konsistenz erreicht ist, die haferflocken werden je länger ihr sie erhitzt andicken

ideen:
- wenn ihr einen halben apfel klein schneidet, sowie eine halbe banane und ein paar stückchen kaki schmeckt das ganze wunderbar! und gebt ruhig noch ein bisschen zimt mit drüber!
- datteln oder hafercrunchy würde auch gut drauf schmecken
- sehr zu empfehlen ist ein nussmus eurer wahl!
- ich habe bei mir noch 1EL erdmandelpulver mit reingerührt, sowie einen EL reisprotein :)

lasst es euch schmecken :)

p.s. ich werd das oatmeal die tage nochmal machen und dann auf die genauen angaben achten, aber so habt ihr wenigstens schonmal ne idee!


1 Kommentar:

  1. Sieht natürich schon lecker aus, gibt es auch noch den grumpy cat Kuchen?
    :)

    AntwortenLöschen