papaya salat (som tam)

hallo meine lieben,

ich habe gestern schon auf instagram angekündigt, dass es als nächstes ein ganz besonderes rezept geben wird, und zwar das meines lieblingsgerichtes. eine lange zeit lang, konnte ich nie sagen was nun genau mein lieblingsessen ist, höchstens was meine lieblingszutaten sind, doch seit ich in thailand war hat sich das geändert. ich habe so viel neue gerichte und gewürze kennen gelernt, mein horizont hat sich total erweitert, spätestens nach der kochschule die ich mitgemacht habe. bei may kaidee in chiang mai wurde mir gezeigt, worauf man als veganer und vegetarier auf den wöchentlichen thaimärkten zu achten hat, was man unbedingt probieren sollte, und welche zutaten nie im einkaufskörbchen fehlen dürfen. es war eine einzigartige erfahrung, die ich euch noch genauer schildern werde zu meinem blogpost über meine veganen tipps und erlebnisse in nordthailand.

normalerweise wird der green papaya salat aka som tam ส้มตำ mit fischsoße und getrockneten garnelen zubereitet, aber wenn man sich mit der zeit auszudrücken weiß, bekommt man som tam auch überall vegan. da thailand ein sehr veganerfreundliches land ist, stellt die vegane zubereitung auch für die alten markfrauen mit ihren garküchen kein problem dar.

um den papaya salat traditionell und vernünftig zu machen, braucht mein eigentlich einen großen steinmörser und einen holzstößel, sowie einen papaya-slicer. beides habe ich aus thailand für mich mitgenommen, aber ihr solltet auch provisorisch mit einer großen schüssel und irgendwas zum stampfen und einem ganz normalem gemüsereiber auskommen. wer aber hier nach meinem rezept den papaya salat auch für sich entdeckt und neugierig ist, wie das ganze schmeckt wenn man es richtig zubereitet, dann solltet ihr euch die beiden werkzeuge auf jeden fall noch kaufen. ihr werdet es nicht bereuen!

usually you gonna need for this recipe a mortar and pestle, aswell as a papaya slicer. if you dont have these tools at home, you can use a bowl, something to smash, and a usual veggieslicer. if you like papaya salat you should def buy these important tools for the original style and taste. 

grüner papaya salat:
- 1 kleine grüne papaya oder weniger als die hälfte einer großen
(man sieht ja wie viel man reinmachen möchte)
- 6 cherrytomaten oder einfach kleinere andere tomaten
- 2 rote thai chili, 1 knoblauchzehe
- 3-4 stangen schlangenbohnen
- 6 babyauberginen
- erdnüsse (am besten rösten)

- 1 limette
- 2 EL light soja sauce
- 1 TL rohrzucker (eigentlich benutzt man palmzucker!)

the green papaya salad:
- 1 small green papaya or less than half of a big one
(it really depends on how much you like in your salad)
- 6 cherry tomatoes or any other little tomatoes
- 2 red thai chilis, 1 clove of garlic
- 3-4 pieces green beans (the long ones)
- 6 baby aubergines
- peanuts (roasted)
- juice of 1 lime
- 2tbsp light soy sauce
- 1tsp cane sugar (usually palm sugar but i never have palm sugar at home haha)


1. knoblauch und gehackte chili in die schale geben
2. 2EL geröstete erdnüsse hinzugeben und alles zusammen stampfen
3. halbierte cherrytomaten und gebrochene bohnen mit in die schale, stampfen (aber die tomaten nicht ganz ausdrücken, nur leicht stampfen!)
4. saft einer limette, ligh soy sauce und zucker hinzugeben, stampfen (wieder auf die tomaten achten)
5. geschnittene auberginen und papayastreifen hinzufügen und wieder alles durchmengen. im thaistyle benutzt ihr dazu noch einen löffel, mit dem ihr den salat mit einer drehenden bewegung hebt und dann weiter stampft, gut zu sehen hier im video)
6. in einer schale servieren und mit weiteren gerösteten erdnüssen toppen wenn ihr mögt!


1. put the garlic and chopped chili in your bowl if you dont have a mortar
2. add 2tbsp roasted peantus and rice everything
3. add sliced tomatoes and broken green beans, mash everything again but attention to the tomatoes, dont smash them as hard as all of the other ingredients
4. now: juice of one lime, the light soy sauce and sugar (palm sugar) in the bowl, mash
5. add sliced aubergines and the green papaya slices and mix everything
6. serve in a bowl topped with some more roasted peanuts if you like to

ich freue mich sehr mit euch dieses rezept teilen zu können. es gibt so viele verschiedene varianten som tam zuzubereiten, aber hiermit habt ihr so die essenz des papaya salats gelernt. falls ihr keine grüne papaya kaufen wollt, weil sie euch zu teuer ist (ich kann euch nur empfehlen eure örtlichen asia-läden zu besuchen, da gibts alle zutaten spott billig! und wo wir gerade beim thema sind: kauft eure gojibeeren, buchweizennudeln, seegras, noriblätter, gemüse und spices wie zitronengras usw. und tofu auch in den asia läden, ihr spar dann sosososooo viel geld!) oder ihr habt spontan lust auf papaya salat und keine papaya da: als ersatz lassen sich wunderbar karotten, oder gurke benutzen.
außerdem gibt es auch eine fruchtige variante dieses gerichtes, nämlich som tam polamai. ich habe dazu schonmal ein bild auf instagram hochgeladen, werde aber dieses rezept hier auch nochmal veröffentlichen. ich kann nur sagen: himmlisch :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen